Ökologische Integrität

Keine Spuren hinterlassen

Outdoor Ethics
www.lnt.org
Tel.: 1-800-332-4100

Seit 15 Jahren nähen wir auf unsere größeren Rucksackmodelle das Schild "Leave No Trace", was soviel wie "Keine Spuren hinterlassen" bedeutet, auf. Wir sehen darin eine freundliche Aufforderung an unsere Kunden, ihrer Verantwortung der Umwelt gegenüber nachzukommen, wenn sie unsere Produkte auf dem Rücken tragen. Wir möchten unsere Kunden bitten, sich selbst und andere über diesen Grundsatz zu informieren. Uns geht es darum, dass wir alle mit der Natur im Gleichgewicht leben und keine Spuren hinterlassen.

Unser Grundsatz: Keine Spuren hinterlassen

  1.  
    1. Vorausschauend planen und vorbereiten.
    2. Auf beständigem Untergrund gehen und zelten.
    3. Abfälle vorschriftsmäßig entsorgen.
    4. Nichts mitnehmen.
    5. Lagerfeuer auf ein Minimum beschränken.
    6. Die Tierwelt respektieren.
    7. Auf andere Besucher Rücksicht nehmen.


Access Fund

Schutz von Klettergebieten und Umwelt

www.accessfund.org

303-545-6772

Osprey unterstützt den Access Fund und ist stolz darauf, Teil einer Initiative zu sein, die sich darum bemüht, den Zugang zu Klettergebieten zu bewahren und die alpine Umwelt zu schützen. Mit Fördermitteln und Programmen, zahlreichen Veranstaltungen, Partnerschaften und Kontaktarbeit hat der Access Fund in den letzten 10 Jahren einen enormen Beitrag für die Gemeinschaft der Bergsteiger und Kletterer geleistet. Alle Alpinisten sollten sich über diese Organisation informieren und selbst aktiv werden.


Colorado Fourteeners Initiative


http://www.14ers.org

Tel.: 303-278-7525


Die Colorado Fourteeners Initiative hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Intaktheit der Natur der über 4200 Meter hohen Berge in Colorado (die abgeleitet von ihrer Höhe in Fuß – über 14.000 Fuß – die Fourteeners genannt werden) durch öffentliche Aufklärung und aktive Schutzmaßnahmen zu bewahren.

Andere Organisationen

Osprey empfiehlt, sich näher über die folgenden Organisationen zu informieren, die sich dem Naturschutz und dem sicheren und verantwortlichen Umgang mit Naturressourcen und Umwelt verschrieben haben.


American Hiking Society



www.americanhiking.org/

Diese nationale Non-Profit-Organisation wirbt für den Wandersport und hat sich das Anlegen, die Pflege und den Schutz von Wanderwegen in den USA zur Aufgabe gemacht.





Alaska Conservation Foundation

www.akcf.org
Tel.: 907-276-1917
Die Alaska Conservation Foundation ist eine gemeinnützige Stiftung für Umweltschutz, die öffentliche Fördermittel erhält und vergibt. Im Mittelpunkt stehen dabei der Schutz der Ökosysteme in Alaska und die Förderung von umweltverträglichen Lebensunterhalten für die Bewohner Alaskas.

Alaska Wilderness League
 
   www.alaskawild.org/
Tel.: 202-544-5205
Die Alaska Wilderness League wurde 1993 als Non-Profit-Organisation gegründet und hat sich dem Schutz der
öffentlichen Flächen Alaskas verschrieben. Als einzige Umweltschutzorganisation mit Sitz in Washington, D.C.
setzt sich die League rund um die Uhr für den Schutz des Arctic National Wildlife Refuge und anderer unberührter Gebiete
in Alaska ein.



Appalachian Trail Conservancy


www.appa
lachiantrail.org
Tel.: 304- 535-6331


Die Appalachian Trail Conference ist eine Organisation aus ehrenamtlichen Mitarbeitern, die sich dem Schutz und Management der Natur-, Landschafts-, historischen und kulturellen Ressourcen in Verbindung mit dem Appalachian Trail verschrieben haben, um einfache Freizeit- und Erholungsmöglichkeiten für Besucher dieses beliebten Wanderwegs zu schaffen.

Colorado Avalanche Information Center

geosurvey.state.co.us/avalanche/index.asp

Anliegen dieser Organisation ist die Vorhersage von Lawinen und die Information über das Verhalten in Lawinengebieten, um die Sicherheit von Touristen, Freizeitsportlern, Industrie und Transportwesen zu erhöhen. UNTERSTÜTZT EURE ÖRTLICHE LAWINENKOMMISSION!


Colorado Mountain Club


http://www.cmc.org/

Von den ersten Gipfeleroberungen im Vorgebirgszug der Rocky Mountains über ihr engagiertes Wirken zum Schutz des Rocky Mountain National Parks bis hin zu den zahlreichen Erstbesteigungen in aller Welt – der CMC und seine Mitglieder sind federführend bei Erforschung, Abenteuer, Erziehung und Schutz der Natur. In 98. Jahr ihres Bestehens setzt die Organisation ihre starken Traditionen fort und steht davor, die dynamischste Organisation zum Schutz von Colorados Bergen zu werden, damit sich viele an ihnen erfreuen können.


Colorado Wild

http://www.coloradowild.org/
Anliegen der 1998 gegründeten Organisation ist der Schutz, die Bewahrung und Wiederherstellung der einheimischen Pflanzen- und Tierwelt in den südlichen Rocky Mountains. Besonderes Augenmerk genießt dabei der Habitatschutz von Colorados bewaldeten, straßenlosen, öffentlichen Flächen und anderen ökologisch wichtigen Gebieten.

Colorado Wild setzt sich für ein Colorado ein, wo wir:

  • unsere Häuser vor natürlich auftretenden Waldbränden schützen
  • die Ressourcen des Waldes umweltverträglich nutzen, ohne dem Land zu schaden
  • eine umweltverträgliche Tourismus- und Skiindustrie fördern

die Naturschönheit der Bergwelt Colorados für die einheimische Pflanzen- und Tierwelt und eine gesunde Volkswirtschaft erhalten.

Continental Divide Trail Alliance

www.cdtrail.org
Tel.: 303-838-3760
Das Bündnis setzt sich für die Wertschätzung, den Schutz und die Freizeitnutzung der Naturgebiete Amerikas durch Aufklärung ein und möchte Menschen das Erlebnis des "Continental Divide National Scenic Trail" näher bringen.




Great Old Broads for Wilderness



www.greatoldbroads.org

Tel.: 970-385-9577


Die nationale gemeinnützige Basisorganisation hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Zahl der öffentlichen straßenlosen Flächen zu erhöhen, zu bewahren und zu schützen. In der Organisation sind Männer und Frauen aller Altersgruppen aus jedem US-Bundesstaat vertreten, die sich für den Schutz der letzten unberührten Wildnis Amerikas stark machen.

San Juan Mountains Association




www.sjma.org

Tel.: 970-385-121
Mit Aufklärungs-, Informations-, Interpretationsarbeit und aktiver Teilnahme fördert die Vereinigung das persönliche und gemeinnützige Engagement für die Bewahrung der natürlichen, kulturellen und historischen Reichtümer auf öffentlichen und anderen Flächen im Südwesten Colorados.



Southern Utah Wilderness Alliance



www.suwa.org

Tel.: 801-486-3161
Die Allianz tritt für eine der am stärksten bedrohten Landschaften ein – das wilde und unberührte Colorado Plateau.



Four Corners Recycling Initiative



http://4cornersrecycles.org

Schafft Möglichkeiten für das Recycling von Pappe, Papier und Metallen im Montezuma County (Colorado). Die im Juli 2008 begonnene Initiative ist eine gemeinsame Aktion von staatlichen, örtlichen und privaten Gruppen in ländlichen Gebieten im Südwesten von Colorado. Dabei geht es darum, das Recycling von Pappe und unterschiedlichen Papier- und Metallsorten in staatlichen und örtlichen Einrichtungen, Schulen, privaten Unternehmen und der Öffentlichkeit zu ermöglichen.

IMBA




http://www.imba.com

Die Internationale Mountainbike-Vereinigung (International Mountain Bicycling Association oder IMBA) ist eine gemeinnützige und der Aufklärung verpflichtete Organisation, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, hervorragende Radwege für Mountainbikers in aller Welt anzulegen, zu verbessern und zu pflegen.